Wie Sie Ihre eigene Webseite erstellen können

Home  /  Uncategorized  /  Wie Sie Ihre eigene Webseite erstellen können

Wie Sie Ihre eigene Webseite erstellen können

by Bartholomeo@fabianschultz.de März 29, 2019

Gesponserter Artikel

Webseiten kreieren ist lange schon kein schweres Unterfangen mehr. Heutzutage kann jeder seine eigene Webseite kreieren und erstellen. Wie Sie Ihre eigene Webseite erstellen können und worauf Sie achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Setzen Sie sich ein Ziel für Ihre Webseite

Wichtig ist es zu wissen, was man mit seiner eigenen Webseite erreichen will. Wollen Sie neue Kunden erreichen,oder einfach nur ein Produkt verkaufen? Was genau wollen Sie mit Ihrer Webseite sagen? All diese Fragen sollten Sie bereits im Vorfeld klären, um sicherzustellen, dass Ihre Webseite auch genau das wiedergibt, was Sie mit Ihr erreichen wollen.

Entwickeln Sie Ihr Konzept

Jetzt wo Sie ein Ziel haben, können Sie sich auf Ihr Konzept stürzen und sich überlegen, welche Informationen auf die Seite müssen und wie Ihre Zielgruppe aussieht.

So können Sie Ihre Seite an Ihrer Zielgruppe anpassen und dementsprechend gestalten.

Die Gestaltung Ihres Design

Das Design sollte auf jeden Fall das Konzept der Seite widerspiegeln. So sollten Sie die Seite übersichtlich und einfach gestalten, damit man sich leicht zurechtfindet und nicht lange nach Inhalten muss. 

Umsetzung der Inhalte in HTML

Mit HTML wird Ihrer Webseite nun endlich “Leben eingehaucht”. Hierfür gibt es mittlerweile auch sehr viele verschiedenen Baukasten-Systeme, die jeder nutzen kann, ohne große HTML Vorkenntnisse zu haben. Die Möglichkeiten sind schier grenzenlos. Wenn Sie jedoch über ausreichende HTML Kenntnisse verfügen, können Sie natürlich auch alles selber schreiben.

Umsetzung des Designs in CSS

Das Design wird in CSS erstellt – das zweite große Kapitel im HTML-Seminar. Das Design wird über das bestehende HTML „darüber gestülpt“. Wenn wir Design technisch nach „state of the art“ umsetzen, macht die Anzahl der HTML-Seiten keinerlei Unterschied. In den HTML-Seiten gibt es lediglich „nur“ einen Verweis auf die Design-Datei. So kann man sein Design jederzeit nach seinen Vorlieben oder aktuellen Ereignissen ändern. Durch einfache Vorlagen ist selbst die Erstellung des Designsheutzutage ein Kinderspiel.

Website live stellen

Ist der technische Part erledigt, müssen die Daten von der eigenen Festplatte nun online gestellt werden. Dazu werden die Daten vom eigenen Rechner auf einen Webserver übertragen. Das ist kein größeres Hindernis, das lange aufhält. Beim ersten Mal ist da natürlich noch die Planung vom Domain-Namen (falls das nicht schon bei der Konzeptionsphase erledigt wurde) und die Auswahl des Providers wichtig, der die Server im Internet anbietet und verwaltet.

Dann werden die Daten auf den Webserver „geschoben“ und nun kommt der spannende Teil – das Promoten und kontrollieren.

Stellen Sie Ihre Seite live

Jetzt ist Ihre Seite endlich so weit live zu gehen. Sie haben es geschafft und Ihre Webseite steht nun im Internet bereit. Auch gibt es die Möglichkeit Ihre Seite in verschiedenen Sprachen darzustellen. Wenn Sie jedoch nicht über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen sollten, können Sie zum Beispiel ein Übersetzungsbüro engagieren. Lesen Sie mehr dazu hier.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Erstellen Ihrer Webseite!

COMMENTS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.